Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop: Pilzzucht auf Substrat und Totholz

27 Juli 28 Juli

Speisepilze selbst züchten, ob auf Holz im Garten oder auf Substrat in der eigenen Küche ist für viele eine Wunschvorstellung. Aber wo fängt man an, welche Substrate eignen sich und welche Pilze kommen für welche Anbauform in Frage? Und was mache ich bei den ersten Problemen?
In diesem Intensivkurs zu Pilzzucht lassen sich all diese Fragen um den Einstieg in die eigene Pilzvermehrung klären. Die erfahrene Mykologin Sabine Hörnicke vermittelt in dem zweitägigen Workshop sowohl die Praxis rund um die Pilzzucht auf Substrat und Totholz als auch die zugrundeliegende Theorie
Begleitet wird der Kurs selbstverständlich durch Pilzgerichte in der Mittagspause. Die ersten Lehrstücke können am Ende mit nach Hause kommen.

Wann: 27.07. (9-17 Uhr) und 28.07. (10-15 Uhr)
Wo: ReSoLa e.V., Auer Str. 49, 37269 Eschwege
Kosten: 230 €/Person (inkl. Verpflegung vor Ort & Materialien)
TeilnehmerInnenanzahl: max. 10 Personen

Samstag, 27.07.2024
9-10 Uhr: Eintreffen, Begrüßung
10-12 Uhr: Theorie – Pilze, Pilzzucht, Anbaumethoden, …
12-13 Uhr: Mittag – Pilzgericht
13-14 Uhr: Theorie II – Pilze, Pilzzucht, Anbaumethoden, …
14-17 Uhr: Praxis – Herstellung von Petrischalen, Pilzbrut, Impfdübel

Sonntag, 28.07. 2024

10-12 Uhr: Theorie III – Pilze, Pilzzucht, Anbaumethoden, …
12-13 Uhr: Mittag – Pilzgericht
13-15 Uhr: Praxis – Impfung der Holzstämme

Die Workshopleiterin: Sabine Hörnicke

Seit ca. 15 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Trüffeln. 2013 habe ich meine Firma Natrüff e.K. gegründet, die sich mit von, dem Handel mit Trüffeln und Pilzen, der Ausbildung Trüffelsuchteams, der Forschung und Kartierung von Trüffeln und anderen Pilzen sowie die Beratung von Trüffel- und Pilzanbau beschäftigt.
2021 habe ich meine Trüffelbaumschule und meine eigenen Trüffelplantagen in meinem landwirtschaftlichen Betrieb „pilzwirt®“ angemeldet.

Als Mykologin beschäftige ich mich mit den Lebensformen, den Lebensbedingungen von Pilzen und deren Einsatz in der mykologischen Land- und Forstwirtschaft. Als Partner steht mir hier die HAWK Göttingen an der Seite, an der ich Honorardozentin im Bachelor- und Masterstudiengang bin.
Als zugelassene Hundetrainerin bilde ich seit 2013 Trüffelsuch-Teams in den Sparten Feldmykologie und Ernte aus. Mit meinen eigenen „Mädels“ erforsche ich das Vorkommen und die Verbreitung von Hypogäen (Trüffeln) in Deutschland. Mittlerweile haben wir über 150 Trüffelarten in Deutschland nachgewiesen. Wir haben in den letzten zehn Jahren diverse Kartierungsaufträge und Forschungsprojekte iangenommen. Unser letztes großes Projekt war die mykologische Biodiversität der Schlossgärten in Baden-Württemberg, dessen Ergebnisse auch auf dem internationalen mykologischen Kongress im August 24 in Maastricht vorgestellt werden.
Großes Anliegen ist es mir, das Wissen über Trüffel und andere Pilze zu verbreiten. So veranstalte ich auch Events mit der Gastronomie, Pilzlehrwanderungen (besonders für Einsteiger) und Pilzanbau-Workshops.

Anmeldung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
An welchem Kurs möchtest du teilnehmen?
Für mitangemeldete TeilnehmerInnen fallen ebenso die Kursgebühren an.
Bestätigung
Einverständniserklärung