Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veredelungskurs (Hand- & Umveredelung, insbesondere Rindenpropfen)

20 April , 1:00 pm 6:00 pm

Bei diesem Workshop habt Ihr die Möglichkeit unter fachkundiger Anleitung das Veredeln von Gehölzen (Handveredlung) zu erlernen. Mit diesem Wissen könnt Ihr Eure alten, wohlschmeckenden Obstbäume vermehren und erhalten, einen Baum für den eigenen Garten selbst (mit mehreren Sorten) veredeln und bereits als ganz junges Gehölz an seine endgültige Stelle pflanzen, um eine bessere Wurzelausbildung zu erhalten.

Beim Workshop haben wir ausreichend Unterlagen für unterschiedliche Baumhöhen und für verschiedenes Stein- und Kernobst dabei. Ebenso haben wir verschiedene Edelreiser von Apfel, Birne, Mispel, Süßkirsche, Sauerkirsche, Pflaume, Zwetschge, Quitte, Pfirsich, Nektarine oder auch Maulbeere zur Verfügung.

Am Ende könnt Ihr Eure handveredelten Pflanzen mit nach Hause nehmen. Wir erklären Euch gerne, wie es dann weitergeht und wie aus einer kleinen Veredlung ein großer gesunder Baum wird.

Wir bieten Euch hierfür zwei Termine mit etwas unterschiedlichem Themenschwerpunkt an. Bei diesem Termin steht das Umveredeln (insb. Rindenpfropfen) von älteren Obstbäumen im Vordergrund.

Kursdetails

  • Datum: 20.04.2024, 13-18 Uhr
  • Ort: Biolandhof Werragut – Auer Str. 38, 37269 Eschege
  • Veranstalter: ReSoLa e.V. und die Streuobstinitiative Werra-Meißner e.V.
  • Kursleiter: Felix Möller und Torsten aka „Maulbeer-Jupp“ Horn (Gärtner / Dipl. Ing Agrar FH)
  • Teilnehmerzahl: max. Personen 20
  • Kosten:
    • Material: pro Veredlung mit Sortenschild, Veredlungsmaterial und evtl. Topf und Substrat zwischen 3,50 und 8 € (Veredlungen nur solange vorrätig, in kleinen Mengen für den privaten Gebrauch!)
    • Teilnehmergebühr 18 €; Werkzeuge und Übungsmaterialien werden gestellt

Eine frühzeitige Anmeldung (s.u.) erleichtert uns die Planung und bitte gebt bei der Anmeldung an, was ihr gerne veredeln wollt. Auf Wunsch erhaltet Ihr vorab eine Liste der zur Verfügung stehenden Unterlagen und Edelreiser.

Wenn ihr durch Veredelung eure eigenen Bäume vermehren wollt, könnt ihr einfach einjährige Triebe in mindesten Bleistiftstärke mitbringen. Die Triebe solltet Ihr bis spätestens Ende Februar schneiden und anschließend bei 0 bis plus 4 Grad im Kühlschrank umwickelt mit einem Blatt Zeitungspapier in einem luftdichten Gefrierbeutel bis zum Termin lager

18€ TeilnehmerInnengebühr

Biolandhof Werragut

Auer Straße 38
Eschwege, 37269
Google Karte anzeigen

Anmeldung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
An welchem Kurs möchtest du teilnehmen?